Strände an den spanischen Küsten

Die andalusischen KüstenDie Länge der spanischen Küstenlinie beträgt 7905 Kilometer, im Mittelmeer und im Atlantischen Ozean. In Andalusien findet man die Atlantikküste Costa de la Luz in den Provinzen Huelva und Cádiz, die Mittelmeerküste Costa Gaditana in Cádiz, die Costa del Sol in Málaga, die Costa Tropical in Granada und die Costa de Almería in der gleichnamigen Provinz.

Strände an der Costa del Sol (Málaga)

Strände an der Costa Tropical (Granada)

Strände an der Costa de Almería (Almería)

 

Der Strand Playa de Balerma (GPS 36.72636, -2.88421) ist der Strand des gleichnamigen Küstenortes mit knapp 5.000 Einwohner. Balerma in der Gemeinde El Ejido ist der älteste Ort in der Ebene Campo de Dalías. Der Strand ist ein typischer Ortsstrand, entlang der Promenade reihen sich Gebäude mit drei bis vier Stockwerken, gegen Ortsrand wird die Bebauung naturgemäß lichter. Balerma macht einen heruntergekommen und schmutzigen Eindruck, es ist keiner der Küstenorte, in die man gerne zurückkehrt, wenn man sie einmal gesehen hat.

Playa de Balerma in El Ejido

Es gibt sehr viele Leute an diesem Strand, was vor allem daran liegt, dass die Bewohner von El Ejido hierher zum Baden kommen, die Bars und Restaurants sind wesentlich günstiger als etwa in Almerimar. Die gastronomischen Einrichtungen konzentrieren sich um einen Platz in der Mitte des Strandes, auf dem der alte Wachturm des Ortes steht.

Playa de Balerma an der Costa de Almería

Der Strand von Balerma ist etwa 2.000 Meter lang und 40 Meter breit, der Sandstrand muss regelmäßig aufgeschüttet werden, um der Erosion entgegenzuwirken. An diesem Abschnitt der Küste von Almería gibt es meist moderaten Wind und Wellengang.

 

Steckbrief

 

 

 

Gastronomie: 

Bars, Restaurants

Duschen:

ja

Sonnenschirm- und Sonnenliegenverleih: 

nein

Toiletten:

ja

Bootsverleih:

nein

Haustiere:

sind nicht erlaubt

Textil-/FKK-Strand:

Textilstrand

Sonstiges:

Ortsstrand

Der Playa Peña del Moro (GPS 36.70064, -2.85914) liegt an der Costa de Almería, das Areal direkt am Strand ist nicht urbanisiert, aber den größten Teil des Strandes nehmen Gewächshäuser ein. Auf dem Weg von oder nach El Ejido durchquert man ein Gebiet, in dem Landwirtschaft industriell in Gewächshäusern betrieben wird. Sehr hübsch ist der nicht verbaute bzw. landwirtschaftlich genutzt Abschnitt an der Punta del Moro (Kap des Mauren). Von dort hat man auch Aussicht auf das Kastell von Guardias Viejas aus dem 18. Jahrhundert, was einen Großteil der Attraktivität dieses Strandes ausmacht.

Playa Peña del Moro in El Ejido

Parkplätze findet man in den Dünen, an einer unbefestigten Straße, die längst des Strandes verläuft. Es gibt keinerlei Infrastruktur an diesem Badeplatz außerhalb des Ortsgebietes und doch bewegt sich der Besucherandrang im mittleren Bereich, da die Umgebung ganz hübsch ist.

Playa Peña del Moro an der Costa de Almería

Der Strand Playa Peña del Moro ist 3.000 Meter lang und etwa 50 Meter breit, auf etwas Wind und mäßigen Wellengang sollte man gefasst sein.

 

Steckbrief

 

 

 

Gastronomie: 

keine

Duschen:

nein

Sonnenschirm- und Sonnenliegenverleih: 

nein

Toiletten:

nein

Bootsverleih:

nein

Haustiere:

sind erlaubt

Textil-/FKK-Strand:

Textilstrand

Sonstiges:

Strand außerhalb des Ortsgebietes

Der Playa de Guardias Viejas (GPS 36.69847, -2.84234) ist der Ortsstrand von Guardias Viejas an der Costa de Almería, bzw. genauer, dem Ortsteil Los Baños, weshalb der Strand auch als Playa de Los Baños bekannt ist. Der Besucherzustrom ist gering, man fährt hier mit dem Auto bis an den Strand.

Playa de Guardias Viejas in El Ejido

Der Strand hat keine wirklich schöne Umgebung, in dieser Küstensiedlung der Gemeinde El Ejido ist das Straßennetz schon fertig, dazwischen liegen Baulücken, was ein gewöhnungsbedürftiger Anblick ist. Einen Teil des Strandes nehmen auch Treibhäuser aus Plastik ein.

Playa de Guardias Viejas an der Costa de Almería

Der Strand Playa de Guardias Viejas ist 3.000 Meter lang und etwa 60 Meter breit, er liegt am Kap Punta de Culo de Perros, wo es meist windig ist und moderater Wellengang vorherrscht, ein Küstenabschnitt, an dem Windsurfer ideale Bedingungen vorfinden.

 

Steckbrief

 

 

 

Gastronomie: 

keine

Duschen:

nein

Sonnenschirm- und Sonnenliegenverleih: 

nein

Toiletten:

nein

Bootsverleih:

nein

Haustiere:

sind nicht erlaubt

Textil-/FKK-Strand:

Textilstrand

Sonstiges:

Ortsstrand

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.